UNIQLO eröffnet mit INITIALWERK Stores in Düsseldorf und Köln

UNIQLO setzt seine Expansionspläne für Deutschland konsequent fort. Allein in 2018 wurden und werden 4 neue Stores eröffnet. Mit den Standorten in Düsseldorf und Köln ist UNIQLO damit mittlerweile acht mal in Deutschland vertreten. Für beide Store Openings, die Live-Kommunikation im Vorfeld der Eröffnungen, sowie die Entwicklung der lokalen Kampagnenmotive holte sich UNIQLO als Unterstützung die Live-Kommunikationsagentur INITIALWERK aus Düsseldorf an Bord.

Neben dem Ziel, möglichst viel Aufmerksamkeit für die beiden Openings zu schaffen, galt es, einen lokalen
Ansatz für die Kommunikation zu finden. Mit den Claims und den zugehörigen Visuals „Wir sind Zuhause!
LifeWear aus Japan – Endlich in Düsseldorf“, sowie „Et kütt, wie et kütt. LifeWear us Japan kütt endlich noh
Kölle!“ stellt INITIALWERK die enge Verbundenheit Düsseldorfs mit der japanischen Kultur, sowie die
Weltoffenheit und Gelassenheit der Kölner in den Vordergrund.

Um in beiden Städten Lust auf die Marke UNIQLO und die Store Openings zu entfachen, entwickelte
INITIALWERK mit dem Fashionmobil ein ebenso mobiles, wie sympathisches Promotiontool für den Einsatz
in beiden Städten. Das Fashionmobil gibt den Passanten die Möglichkeit, sich zu allen Themen rund um
UNIQLO und die Eröffnungen zu informieren und sich gleichzeitig eine UNIQLO Stylebag zu designen.
Verschiedene Motive mit Bezug auf die beiden rheinischen Städte stehen hierfür zur Verfügung. Die
Stylebag kann dann als besondere Erinnerung an den Eröffnungstagen in den UNIQLO Stores abgeholt
werden.

Der Düsseldorfer UNIQLO Store konnte am 11.10. bereits erfolgreich eröffnet werden. Taiko Trommler, ein
Spalier aus UNIQLO Mitarbeitern sowie ein Grußwort des japanischen Generalkonsuls, schufen den
passenden festlichen Rahmen für die rund 680 wartenden Kunden.

Der Kölner Store – mit über 2.200 Quadratmetern der zweitgrößte UNIQLO Store in Deutschland – folgt am
18.10., das Fashionmobil ist noch bis zum 17.10. in Köln unterwegs.

Bei der Entwicklung der Kampagnenmotive, des Stylebag-Generators und der grafischen Umsetzung auf
die einzelnen Kommunikationsmittel setzte INITIALWERK auch bei UNIQLO auf den langjährigen
Agenturpartner CHIARI – Agentur für Markenkommunikation. Unterstützung im Bereich Guest Management für die Pre-Opening Party in Köln, welche ebenfalls komplett von INITIALWERK umgesetzt wird, liefern SILK Relations aus Berlin, sowie L*ÉTOILE PR aus Düsseldorf.

 

Über UNIQLO:
UNIQLO ist seit April 2014 mit der Eröffnung eines Flagship Stores in Berlin auf dem deutschen
Markt vertreten. Die globale Modemarke aus Japan betreibt derzeit fünf UNIQLO Filialen in Berlin, jeweils
eine Filiale in Stuttgart und Düsseldorf, sowie einen deutschen Online Shop. Im Mai hat das Unternehmen
bekanntgegeben, im Herbst 2018 einen weiteren Store in der Berliner East Side Mall und ebenfalls
eine Filiale in Köln zu eröffnen.

Über UNIQLO LifeWear:
Bekleidung, die aus den japanischen Werten der Schlichtheit, Qualität und Langlebigkeit hervorgegangen
ist. Entworfen, um zeitgemäß und der Zeit voraus zu sein. LifeWear ist gemacht mit so moderner Eleganz,
dass sie zu den Bausteinen Ihres Stils wird. Ein perfektes Hemd, das immer weiter perfektioniert wird. Die
durchdachtesten und modernsten Details, die sich im schlichtesten Design verbergen. Das Beste in puncto
Passform und Material wird erschwinglich und für alle zugänglich gemacht. LifeWear ist Bekleidung, die
stets weiterentwickelt wird indem sie Menschen mehr Wärme, mehr Leichtigkeit, mehr Komfort und
besseres Design im Leben schenkt.

Über UNIQLO und Fast Retailing:
UNIQLO ist eine Marke von Fast Retailing Co., Ltd., einer führenden, international agierenden japanischen
Unternehmensgruppe des Bekleidungs-Einzelhandels, die unter sieben Hauptmarken Kleidung entwirft,
herstellt und verkauft: Comptoir des Cotonniers, GU, Helmut Lang, JBrand, Princesse tam.tam, Theory und
UNIQLO. Mit einem globalen Umsatz von rund 1,8619 Billionen Yen im Geschäftsjahr 2017, welches am
31. August 2017 endete (US $16,87 Milliarden, gerechnet in Yen mit dem Umtauschkurs von $1 = 110,4
Yen Ende August 2017), ist Fast Retailing eines der größten Bekleidungsunternehmen der Welt, und
UNIQLO ist Japans führender Fachhändler. UNIQLO strebt kontinuierlich danach, seine Position als globale
Marke weiter zu stärken, und eröffnet dazu laufend großflächige Filialen an bedeutenden Standorten
weltweit. Derzeit betreibt das Unternehmen mehr als 2.000 Filialen in 21 Märkten: Japan, Australien,
Belgien, China, Deutschland, Frankreich, Hongkong, Indonesien, Kanada, Malaysia, Niederlande,
Philippinen, Russland, Schweden, Singapur, Spanien, Südkorea, Taiwan, Thailand, U.K. und die USA.
Zudem wurde im September 2010 das soziale Unternehmen Grameen UNIQLO in Bangladesch etabliert,
welches mehrere Grameen UNIQLO Filialen in Dhaka betreibt. Im Rahmen eines integrierten
Geschäftsmodells entwirft, fertigt, vermarktet und verkauft UNIQLO hochwertige Casual-Bekleidung. Nach
Überzeugung des Unternehmens muss wirklich gute Bekleidung äußerst bequem sein, universelle
Designs und hohe Qualität aufweisen und allen, die die Kleidung tragen, hervorragende Passform bieten.
Gemäß dem Unternehmensmotto – changing clothes, changing conventional wisdom and change the world
– möchte Fast Retailing hervorragende Bekleidung mit neuen und einzigartigen Werten schaffen, die das
Leben der Menschen in aller Welt bereichert.

Weitere Informationen zu UNIQLO und Fast Retailing finden Sie unter www.uniqlo.com und www.fastretailing.com.