INITIALWERK goes Content!

INITIALWERK setzt erfolgreich auf Content Marketing. IKEA Projekte mehrfach ausgezeichnet.

INITIALWERK goes Content!

INITIALWERK setzt erfolgreich auf Content Marketing. IKEA Projekte mehrfach ausgezeichnet.

Erneut verbessert die INITIALWERK GmbH ihr Jahresergebnis – und das nicht nur ökonomisch. „Das siebte Jahr unserer noch jungen Unternehmensgeschichte war kein verflixtes, sondern ein überaus erfolgreiches“ resümiert Geschäftsführer André Rasel. „Neben einem deutlichen Umsatzplus im Vergleich zum Vorjahr, konnten wir neue hochtalentierte Mitarbeiter für uns gewinnen. Dass wir mit verschiedenen Projekten auch noch mehrfach national und international ausgezeichnet wurden, setzt dem laufenden Jahr die Krone auf.“

Denn inhaltlich konnte INITALWERK in 2016 weitere Akzente setzen. Projekte wie das IKEA SchlafGut Erlebnis, welches in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Standort der Agenturgruppe thjnk entstand, zeigen deutlich, dass die Einbindung von Live-Kommunikation in eine gute Content Marketing Strategie immer wichtiger wird.

„Die Generierung von Content ist quasi Teil der DNA der Live-Kommunikation. Relevanter Content entsteht jedoch nur, wenn man die Empfänger eng einbezieht. So entsteht eine dynamische, konsumentennahe Kommunikation und ein Content, in welchem der Empfänger wieder einen echten Mehrwert für sich sieht – Er fühlt sich wieder ernst genommen“, so Lars Hoffmeister, ebenfalls Geschäftsführer von INITIALWERK.

Gold bei den FAMAB Awards und den BEA Awards, Silber auf den internationalen AME Awards und eine Auszeichnung des ADC für das IKEA SchlafGut Erlebnis zeigen ebenfalls, dass dieses Thema eine enorme Relevanz hat. Aus diesem Grund setzt INITIALWERK weiterhin verstärkt auf neue Verbreitungswege, wie zum Beispiel die neuen Live-Streaming Funktionen von Facebook und Instagram, bei welchen in Echtzeit auf Konsumentenreaktionen reagiert werden kann.

Das zielgruppengenaue Kommunikation aber auch analog und auf lokaler Ebene funktioniert, zeigte INITIALWERK eindrucksvoll mit den begleitenden Maßnahmen zur Eröffnung des IKEA Einrichtungshauses in Kaiserslautern, welche zusammen mit Grabarz & Partner, Hamburg umgesetzt wurden. Das Statement der FAMAB AWARD Jury hierzu:

„INITIALWERK hat es geschafft, IKEA in einer ganzen Stadt zu inszenieren. Und zwar mit einer gigantischen Produktshow, die zu keiner Zeit aufdringlich wirkt, weil die Kreativen die Produkte ausschließlich zum Nutzen und zur Freude der Bewohner eingesetzt haben. IKEA macht mit dieser Kampagne eindrücklich erlebbar, wie individuell man seine Produkte nutzen kann, um sein Zuhause zu verschönern. So authentisch und glaubwürdig, wie nur Live-Kommunikation das kann. “SCHÖNER, BUNTER, LAUTER“ ist keine IKEA-Werbung, sondern eine liebevolle Hommage an die Stadt Kaiserslautern. Ein ganzheitlich gedachtes und brillant umgesetztes Markenerlebnis der besonderen Art.“ (Quelle: www.famab.de)

Neben dem FAMAB Award in Gold wurde dieses Projekt ebenfalls bei den W&V Client Awards und den BEA Awards ausgezeichnet.

Um das hohe Qualitäts-Level halten zu können, wurde das INITIALWERK Team im laufenden Jahr noch einmal verstärkt. Insgesamt betreuen nun 13 Mitarbeiter neben den langjährigen Stammkunden wie Samsung Electronics, IKEA Deutschland, Canon Deutschland und Telefónica auch neue Kunden wie GROHE Deutschland, TÜV Rheinland und die Kinderrechtsorganisation Save the Children.

Und der Ausblick auf das kommende Jahr ist ebenfalls verheißungsvoll. „Unsere Kunden bleiben uns weiterhin treu, so dass wir bei einer Vielzahl von Projekten bereits intensiv in der Vorbereitung sind. Das große Vertrauen unserer Kunden macht uns dankbar und auch ein bisschen stolz“, freuen sich André Rasel und Lars Hoffmeister auf ein spannendes Jahr 2017.